Neuer Vorstand im CDU-Ortsverband Montabaur gewählt

Nick MdB bewirbt sich auf Direkt-Kandidatur für Bundestagswahl 2017

„Unser Anspruch ist es, mit den Menschen über ihre Belange zu sprechen.“, so formulierte es der neu gewählte Vorstand des Ortsverbandes Montabaur. In seiner jüngsten Mitgliederversammlung im Haus Mons-Tabor standen die turnusgemäßen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Die Mitglieder des Ortsverbandes sprachen dem bisherigen Vorsitzenden, Hans-Werner Nebgen und dem scheidenden Vorstand ihren Dank für die gute Arbeit in den letzten Jahren aus. Dabei wurde nicht zuletzt das große Engagement im letzten Wahlkampf hervorgehoben. Besonderer Dank ging auch an Paul Rickes, der das Amt des Schatzmeisters für über 15 Jahre innehatte.

OV Mtb 2016 05 04

Der neue Vorstand (von links): Heidi Weber, Susanne Daun, Julia Tekin, Anna Hoffmann, Ulrich Richter-Hopprich, Hans-Werner Nebgen, Andreas Christmann, Gerd Frink, Rainer Weber, Peter Hülshörster.

Als Nachfolger für Hans-Werner Nebgen wurde Ulrich Richter-Hopprich einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Ortsverbandes gewählt. Der 36-jährige Verwaltungsjurist, der mit seiner Familie in Montabaur lebt und arbeitet, ist auch Mitglied des Bauausschusses der Stadt. Mit Rainer Weber (Stadtrat) und Peter Hülshörster (Fraktionsvorsitzender im Stadtrat) stehen Richter-Hopprich zwei erfahrene Kräfte als Stellvertreter zur Seite.

Für die zukünftige Arbeit des Ortsverbandes hält es Richter-Hopprich für entscheidend, mit den Bürgern im Gespräch zu bleiben. Nur so könnten wichtige Impulse aus der Bürgerschaft in der Stadtentwicklung umgesetzt werden. Als besonderer Treffpunkt mit allen Bürgern der Stadt werde in diesem Jahr auch das traditionelle Sommerfest des Ortsverbandes wiederbelebt, das am 16. Juli 2016 stattfinden werde. Der neue Vorstand sei für die anstehenden Aufgaben gut aufgestellt. Der Kreis der Beisitzer setze sich aus einer guten Mischung von erfahrenen und jungen Mitgliedern zusammen, die sich durch ihre Kompetenz und ihr Engagement auszeichneten.

Dem neuen Vorstand gehören weiter Dr. Dorothea Behme-Wechsung, Andreas Christmann, Gerd Frink, Anna Hoffmann, Karl-Josef Löwenguth, Volker Simon, Julia Tekin und Heidi Weber als Beisitzer sowie Susanne Daun als Schatzmeisterin an. Hans-Werner Nebgen wird dem Vorstand als Mitgliederbeauftragter weiter angehören.

An der Sitzung nahmen auch der Bundestagsabgeordnete Dr. Andreas Nick, Stadtbürgermeisterin und Landtagsabgeordnete Gabi Wieland und Bürgermeister Edmund Schaaf teil. Die Mitglieder des Ortsverbandes nutzten die Gelegenheit, um mit ihren Abgeordneten in eine rege Diskussion über kommunal-, landes- und bundespolitische Themen einzutreten.

Dr Andreas Nick MdBMit großem Applaus begrüßte die Versammlung die Ankündigung von Andreas Nick, der selbst auch Mitglied im Ortsverband Montabaur ist, zu den Bundestagswahlen 2017 erneut für den Wahlkreis 204 Montabaur kandidieren zu wollen. Über die Aufstellung wird im Herbst 2016 im Rahmen einer Nominierungsveranstaltung des Wahlkreises entschieden, zu dem der Westerwaldkreis und die fünf Verbandsgemeinden Diez, Hahnstätten, Katzenelnbogen, Nassau und Nastätten aus dem Rhein-Lahn-Kreis gehören. Andreas Nick gehört dem Deutschen Bundestag seit der Bundestagswahl 2013 als direkt gewählter Abgeordneter an.